Unsere Gedanken zum Thema Hifi

ANALOG oder DIGITAL, was könnten wir hier alles schreiben, um an diesem teilweise verbissen geführten Kampf der Ideologien teilzunehmen. Letztendlich machen wir aber doch alle dieses Hobby, um Musik mit all ihren Facetten, Emotionen und Inhalten zu konsumieren - darum sollte es gehen.

Technik zum Zweck -JA! - Technik als maßgebender Inhalt des Hobbies - Nein!

Wir geben unumwunden zu, dass wir aus unserer Historie heraus eine tiefe Verbundenheit mit der analogen Technik verspüren, die sich in den letzten Jahren nochmals merklich weiterentwickelt hat. Doch diese Technik als Heilsbringer über die in der jüngsten Vergangenheit erreichten klanglichen Ergebnisse und Möglichkeiten der digitalen Musikwiedergabe zu stellen - Nein, das tun wir nicht. Beides hat gleichberechtigt seine Daseinsberechtigung.

Wer hätte vor ein paar Jahren gedacht, dass der Computer so vehement in die Welt der hochwertigen Wiedergabe von Musik Einzug halten wird. Lange war die Speicherung von digitalen Trägern als MP3 das Synonym für Musikwiedergabe vom PC.

Der Musikfreund speichert heute seine Musik im digitalen Format Eins zu Eins auf Festplatte und bindet diese auf vielfältige Weise in die HiFi-Anlage ein. Die heute verfügbaren technischen Lösungen machen dies auch für IT-Laien möglich.
Die immer größere Verfügbarkeit von hochauflösenden Digitalformaten im Netz bringt die Wiedergabequalität digital gespeicherter Musik deutlich weiter als diese über das bisherige Medium CD oder SACD zur Verfügung gestellt werden kann.
Mit solchen hochauflösenden digitalen Musikquellen (Stichwort: High-Res) entfallen viele der bisherigen Schwachstellen von CDs, welche nur in einer relativ geringen Auflösung vorliegen und daher in der Wiedergabequalität eingeschränkt sind. Analogfans können davon ein Lied singen.

Wird diese Technik richtig eingesetzt, eröffnen sich enorme Vorteile klanglicher Hinsicht, aber auch hinsichtlich der Bedienbarkeit, der Verwaltung und der Verfügbarkeit dieser Musikdaten.

In unserem Studio wollen wir Ihnen u.a. aufzeigen, welche Möglichkeiten in der digitalen Musikwiedergabe stecken und Ihnen zugleich die klanglichen Fähigkeiten moderner Analog-Laufwerke näher bringen. Wir bieten Ihnen komplette Lösungen an, ob Sie einem Rechner über eine USB-Schnittstelle einbinden wollen oder eine Streaming Lösung bevorzugen. Wir erklären Ihnen die grundsätzlichen Unterschiede beim Zuspielen digitaler Musikdaten und beraten Sie von Anfang an fair und umfassend, so dass Sie von Beginn an die für Sie richtig passende Lösung Ihr Eigen nennen.

Wir sind stets bemüht, für unsere Kunden Produkte zu finden, die sich durch herausragende klangliche Eigenschaften in deren Preissegment auszeichnen. Auch eine stabile und kundenorientierte Arbeit des Herstellers und des Vertriebs ist für uns dabei sehr wichtig, denn auch dies trägt zu einem guten, verlässlichen Produkt bei. Wir schielen dabei nicht auf die immer wieder herangezogenen Bestenlisten der einschlägigen Fachmagazine und verkaufen auch nicht alle paar Monate andere Testsieger. Wir führen die ausgesuchten Produkte aus persönlicher Überzeugung und sind an langfristigen und vertrauensvollen Beziehungen zu unseren Kunden und Hersteller/Vertreiben interessiert. Davon profitieren Sie als Kunde am Meisten.

Einen Schwerpunkt haben wir auf die Schallwandler der Firma Manger gelegt, für welche wir vom Bodensee und der Schweizer Grenze bis nach Heidelberg und Saarbrücken unterwegs sind und Kunden betreuen.

Wir haben uns zugegebener Maßen in diese "Lautsprecher" verliebt und stellen in unseren Vorführungen immer wieder fest, wie die musikbegeisterten Hörer auf einmal aufhören, über Technik zu sinnieren, sondern sich ganz den Inhalten und den Emotionen der Musik ergeben. Auch für uns jeden Mal wieder aufs Neue eine tolle Erfahrung. Dies in der passiven wie in der aktiven Ausführung, wobei die aktive Ausführung diese Emotionalität noch einmal ausgeprägter vermittelt.

Ein weiterer nicht zu unterschätzender Vorteil von Aktivlautsprecher ist, außer der klanglichen Komponente, die sich ergebende Möglichkeiten, eine High-End Wiedergabekette mit kürzesten Signalwegen aufzubauen. Dies kommt dem Klang zugute, bietet aber auch die Realisierung von hochwertiger Musikwiedergabe mit wenigen Geräten, was eine sehr gute Integrierbarkeit ins heimische Wohnzimmer garantiert. Das ist landläufig unter WAF bekannt (Women Acceptance Factor).